DÄMMUNG

Einblasdämmung mit Zellulosefasern

Vor allem im Norden Deutschlands sind viele Häuser schlecht gedämmt. Egal ob Fassade, Kellerdecke oder Dachboden, das Einblasverfahren optimiert den Dämmschutz Ihres Hauses und spart Energiekosten. Die Einblasdämmung wird vor allem zur nachträglichen Dämmung von Altbauten angewendet. Denn die Einblasdämmung kann schnell und kostengünstig durchgeführt werden. Im Gegensatz zur nachträglichen Dämmung mit Dämmplatten müssen keine Wände aufgerissen werden!

Die von uns verwendete Zellulosedämmung von ISOCELL wird hergestellt aus sauberem, sortenreinen Tageszeitungspapier. ISOCELL Zellulosedämmung schimmelt nicht, ist resident vor Ungeziefer, verrottungssicher und brandbeständig und zeichnet sich durch eine besonders niedrige Wärmeleitzahl aus (AT/EU: 0,039 W/mK, DE: 0,040 W/mK). ISOCELL-Zellulose füllt auch engste Spalten und Ritzen aus. Das ergibt eine fugenlose, wärmebrückenfreie Dämm-Matte. Zellulosedämmung ist vielseitig einsetzbar. Zur Dämmung von Dachschrägen, letzter Geschoßdecken und Wände oder als Dämmstoff für Pufferspeicher.

Wir sind Experten für die fachgerechte Einblastechnik und kommen mit Einblasmaschinen und den Zellulosefasern direkt auf Ihre Baustelle. Da wir bereits im Vorwege gute Vorbereitungen treffen, sorgen wir für eine schnelle und professionelle Umsetzung an Ihrem Haus. Die ISOCELL-Einblasmaschine bleibt auf dem LKW und wird dort mit Zellulose gefüllt. Wir bringen den Einblasschlauch an der gewünschten Position an und die lückenlose Verfüllung der Hohlräume kann beginnen. Die Zellulosefasern verfilzen sich in der Konstruktion zu einer fugenlosen Dämm-Matte. Egal ob Boden, Decke oder Wand – es ist immer ein und dasselbe Produkt – lassen Sie sich beraten!

Holzfaser-Einblasdämmung

Als weitere Einblasdämmung bieten wir auch Dämmung mit GUTEX Thermofibre® an. GUTEX Thermofibre® besteht aus reinen, losen Holzfasern aus Schwarzwälder Tannen- und Fichtenholz. Durch den niedrigen Lambda-Wert wird ein hoher Schutz vor Wärmeverlust erzielt. Der ausgezeichnete winterliche Kälteschutz spart Energie und somit bares Geld. Die besonders diffusionsoffenen Holzfasern bewirken ein angenehmes und gesundes Raumklima.

Lassen Sie sich von uns beraten, welches Material im Einblasverfahren für Ihren Altbau die beste  und kosteneffizienteste Lösung bietet!

Zimmerei Arne Jacob | Am Alten Sägewerk 18 | 21400 Holzen | Telefon: 04137/1450 | info@zimmerei-jacob.de | |